Besuch in Frankfurt

Freitag: Das Wetter machte uns leider einen kleinen Strich durch die Rechnung und somit verschoben wir den ersten Ausflug auf den Maintower erstmal auf später. Am Nachmittag zog eine dichte Wolkendecke auf, aber wenigstens wurden wir nicht nass. Wir sahen uns die Innenstadt ein wenig genauer an und besuchten die MyZeil. Eine richtig schöne blaue Stunde auf dem Maintower war demnach nicht zu erwarten und so war es auch. Hier und da verschwanden die Wolken dann zu später Stunde doch noch und so kamen diese wunderbaren Panoramen zu Stande.
Benutztes Equipment:
Nikon D4 // Nikkor 24-70mm 2.8 // Sigma 12-24 // Tamrac 5788 Evolution 8 Photo Backpack – Brown/Braun 


 

Samstag: Endlich war es soweit, wir fuhren mit der Ubahn zum Cosday² 2015. Bis zum Workshop von Sabine hatten wir noch genug Zeit, um uns auf dem Gelände umzusehen und auch ein paar Fotos zu schießen. Es wurden wieder viel zu viele, aber ich möchte Euch gerne alle Eindrücke zeigen. Nicht nur die vielen (großteils selbstgenähten) Kostüme, sondern auch Shows und Events die dort vertreten waren. Angefangen bei einer Modenschau die Yakitori auf die Beine gestellt hat, bis hin zur StarWars Truppe project x1 und die 501st German Garrison die unter anderem einen Tie Fighter im Maßstab 2:1 im Gepäck hatten!
Zusätzliches Equipment:
Nikkor 50mm 1.8 // Lowepro Pro 75 AW (hier passt die Nikon D4 samt montiertem 70-200m Objektiv in die Tasche)


 

Sonntag: Heimwärts machten wir einen Abstecher zum Frankfurter Flughafen. Weiß-blauer Himmel, fast so schön wie bei uns in Bayern begrüßte uns vor Ort. Besser konnte es (fast) gar nicht laufen. Vom Asphalt der Flugbahn flimmerte die Luft, sodass ein Fotografieren der wartenenden Flugzeuge kaum möglich war. Ein paar solcher Aufnahmen stelle ich Euch trotzdem unten in die Galerie, so haben sie dann dennoch ihren eigenen Reiz.
Ob jetzt irgendwelche besonderen Flugzeuge dabei waren wage ich zu bezweifeln, aber glaube es kaum. Bin da zu wenig in der Materie drin. Hübsch anzusehen und beeindruckend zugleich waren sie dennoch. Hier konnte auch das Tamron zeigen was es kann. Dies ist übrigens mein Geheimtip, nicht nur für Planespotter, sondern auch alle Naturfotografen denen die original Linsen von Nikon und Canon zu teuer sind!
Zusätzliches Equipment:
Tamron 150-600 5-6,3